Ohashiatsu® Praktikum
 
   

Dieses Programm ist ein Angebot für Ohashiatsu StudentInnen der Diplomausbildung (2. Studienabschnitt) und darüber (Ohashiatsu Graduates). Voraussetzung ist also der Abschluss von Aufbaukurs 1 / Intermediate 1. Ohashiatsu in Austria stellt im Rahmen dieses Programms Klienten bereit die unter fachkundiger Supervision von den StudentInnen behandelt werden. Diagnoseansatz, Herangehensweise, Behandlungstechnik, therapeutisches Setting, Umgang mit Klienten, Protokollierung u.a. werden ausführlich besprochen und in der Gurppe refleiktiert. Jede einzelne Behandlung wird zur Fallstudie.

Dieses Angebot hat zum Ziel die StudentInnen auf ihrem Weg zum Ohashiatsu Praktiker fachkundig zu unterstützen. Die praxisnahe Übungssituation mit ‘echten’ Kienten ist das ideale Setting dafür. Fragen und Unsicherheiten, die sich aus der konkreten Behandlungssituation ergeben, werden direkt besprochen und in eine konstruktive Richtung gelenkt. So kann im geschützten Rahmen praktische Erfahrung gesammelt und Selbstvertrauen aufgebaut werden.

Ein Praktikumstag beseht aus 2 Einheiten zu je 3 Stunden mit einer Mittagspause dazwischen. Jede StudentIn arbeitet also an 2 Klienten. Jede Einheit beinhaltet

  • Aufbau (bzw. Abbau) der Behandlungsplätze und Vorbesprechung
  • Session (ca. 50 Minuten) und Klientengespräch
  • Protokollierung und Nachbesprechung

Es finden 3 Sessions gleichzeitig statt. Das Tragen eines sauberen, gebügelten Gi’s nach den Richtlinien des Ohashi Institutes ist Pflicht. Notwenidges Zubehör (Matten, Nackenrollen, Decken, Tücher,…) wird bereitsgestellt. Die Praktikumseinheiten werden in die Student Card eingetragen. Die Klienten können auch die Sessionliste für die Abschlusskurse unterschreiben.

Ein Zyklus umfasst 5 Praktikumstage bzw. 10 Praktikumseinheiten. Es werden Termine zur Auswahl angeboten an welchen sich die StudentInnen verbindlich eintragen (s. Anmeldeformular).